unsere besten emails
Feuerwehrlive - die BOS-Community
» Registrierung | Kalender | Team | Suche | Hilfe | Chat | Spiele | Partner | Radio | Forum | Portal

Lieber Besucher, schön das du uns gefunden hast, du kannst dich bei uns einfach und kostenlos anmelden.

Feuerwehrlive - die BOS-Community » Infos für Alle » Wissen auffrischen und nachholen » Zecken - Wie sie leben - wie man sie entfernt und » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Das allgemeine Fragen Forum - Wissen und mehr
Erster Beitrag | Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Zecken - Wie sie leben - wie man sie entfernt und 1 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tappi Tappi ist männlich



images/avatars/avatar-267.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 4.308
Guthaben: 619.989 FeuerMark
Aktienbestand: 15 Stück
Realer Name: Stefan
Herkunft: Steinhagen




Zecken - Wie sie leben - wie man sie entfernt und Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im Bezug auf das Thema Pilze sammeln im Forum Eure Hobbys, habe ich mir gedacht ich erstelle hier mal ein Thema über Zecken und vor allem wie man sie "richtig" entfernt.

Hier erstmal eine sehr interessante Seite über diese kleinen Blutsauger

www.zecken.de

Entfernung von Zecken

Warum müssen Zecken entfernt werden?
Zecken können Krankheitserreger übertragen. Diese Frage kann man sich wirklich stellen, denn schließlich fallen vollgesogene Zecken von selbst wieder ab. Das Saugen bereitet auch keine Schmerzen. Wenn da nicht die Übertragung von Krankheitserregern wäre. Kann aber diese Übertragung durch das Entfernen der Zecken verhindert werden?

Zecken können Krankheitserreger übertragen.

FSME Erreger übertragen sich sofort.


Die FSME-Viren befinden sich in den Speicheldrüsen, die Borrelien im Mitteldarm der Zecken. Aus diesem Grund werden FSME-Viren direkt mit dem Stechakt auf den Wirt übertragen. Borrelien dagegen gelangen erst nach ungefähr 24 Stunden in den Wirt.

Eine FSME-Infektion kann durch das Entfernen der Zecke nicht vermieden werden. Das ist nur durch eine aktive Immunisierung möglich. Da aber die Borrelien über den Darm erst nach durchschnittlich 24 Stunden in den Wirt gelangen, kann eine Borreliose sehr wohl durch ein möglichst frühzeitiges Entfernen der Zecke verhindert werden.

Eine Borreliose kann durch frühzeitiges Entfernen der Zecke verhindert werden.

Warum sind Hausmittel nicht hilfreich?

Fast jeder kennt einen anderen „Geheimtipp" zur Zeckenentfernung. Sie reichen vom Abbrennen der Zecke bis zum Beträufeln mit Öl. Manche wollen gar die Zecke mit lösungsmittelhaltigen Klebemitteln verkleben. Doch solche Verfahren schaden mehr als sie nützen. Die Zecke bekommt dadurch solche Angst, daß sie ihren Darminhalt direkt in die Stichstelle erbricht.

Benutzt auch nicht die Finger zum Entfernen der Zecken. Auch dann nicht, wenn sie euch dazu groß genug erscheint. Dabei wird die Zecke zu sehr gequetscht und die erregerhaltige Flüssigkeit wird aus dem Zeckenleib direkt in sie Stichstelle gedrückt.

Wie entferne ich Zecken richtig?

Richtig entfernt wird die Zecke mit Hilfe einer Pinzette oder eines Skalpells. Das Skalpell sollte aber nur von einem Arzt und nur dann benutzt werden, wenn das Greifen mit einer Pinzette nicht möglich ist. Greift die Zecke so nah an der Haut, wie es möglich ist. Dann zieht die Zecke langsam von der Einstichstelle weg. Der Zug sollte mindestens 60 Sekunden anhaltend sein. Dann löst sich die Zecke meistens von allein aus der Haut.

Zeckenkörper sollten nicht achtlos weggeworfen werden.

Habt ihr die Zecke entfernt, betupft die Einstichstelle mit einem Desinfektionsmittel, z. B. Jod oder Alkohol. Die entfernte Zecke solltet ihr, besonders bei Verdacht auf eine Infektion, nicht wegwerfen. Bringt sie eurem Arzt. Falls erforderlich kann er die Zecke untersuchen lassen. Sie kann auch nach der Entfernung Aufschluss über Krankheitserreger geben.

Bei Unsicherheit solltet ihr immer zum Arzt gehen.

Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ihr eine Zecke richtig entfernen könnt, solltet ihr sofort einen Arzt aufsuchen. Auch, wenn Teile der Zecke noch in der Einstichstelle sind, sollten diese von einem Arzt entfernt werden.


Hier noch kur etwas zum FSME (Fruehsommer-Meningoenzephalitis), Central European Encephalitis (CEE)

Definition: Durch Zecken ausgelöste Meningoenzephalitis.

Ähnliche Erkrankung: In Asien und im Osten Europas kann durch die Taigazecke (Ixodes persulcatus) die schwerer verlaufende Russische Frühsommer-Meningoenzephalitis übertragen werden. Die FSME-Impfung schützt gegen beide Erkrankungen.

Erreger: Erreger aus der Gruppe der Togaviridae (Genus Flavivirus).

weiter hier

__________________



Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.



24.07.2008 19:15 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Feuerwehrlive - die BOS-Community » Infos für Alle » Wissen auffrischen und nachholen » Zecken - Wie sie leben - wie man sie entfernt und

Views heute: 350 | Views gestern: 9.479 | Views gesamt: 34.533.893
secure-graphic.de
Board Blocks: 682.143 | Spy-/Malware: 56.158 | Bad Bot: 3.236 | Flooder: 920.668 | httpbl: 14
CT Security System 10.1.6 © 2006-2018 Security & GraphicArt

 


Einkaufen bei Amazon.de

Ranking-Hits


www.retter-radio.de Musik nicht nur für Alltagsretter
Wir retten Euch aus dem Alltag und löschen Eure schlechte Laune

www.forum-steinhagen.de Unabhängiges Unterhaltungs- und Infoforum für Steinhagen und Umgebung

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
Nova-Welt Nova-Master