unsere besten emails
Feuerwehrlive - die BOS-Community
» Registrierung | Kalender | Team | Suche | Hilfe | Chat | Spiele | Partner | Radio | Forum | Portal

Lieber Besucher, schön das du uns gefunden hast, du kannst dich bei uns einfach und kostenlos anmelden.

Feuerwehrlive - die BOS-Community » LifeStyle und OffTopic » Natur und Umwelt » Keine Wasserentnahme aus Bächen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Alles über unsere Natur und die Umwelt
Erster Beitrag | Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Keine Wasserentnahme aus Bächen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tappi Tappi ist männlich



images/avatars/avatar-267.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 4.308
Guthaben: 619.989 FeuerMark
Aktienbestand: 15 Stück
Realer Name: Stefan
Herkunft: Steinhagen




Keine Wasserentnahme aus Bächen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sind Bach oder Fluss nicht weit vom eigenen Grundstück entfernt, greifen Bürger in Zeiten extremer Hitze und Trockenheit gerne zur Pumpe, um mit dem kühlen Nass der Gewässer ihre Gärten zu befeuchten. Damit schaden sie jedoch Tieren und Pflanzen, die in und an den heimischen Gewässern leben.

Gesetzlich erlaubt ist lediglich das Abschöpfen von Bachwasser in kleinen Mengen mit Handschöpfgefäßen wie Eimern oder Gießkannen. Bei anhaltender Hitze und Trockenheit sollte aber auch darauf verzichtet werden, um ökologische Schäden zu verhindern, so ein Hinweis des Kreises Höxter.

Jeder Einzelne könne seinen Beitrag zur Erhaltung der Umwelt leisten, indem er die Pflanzen im Garten nicht mit Bachwasser bewässere. Hierfür sollte möglichst gesammeltes Regenwasser genutzt werden.

Nur in Ausnahmefällen, wenn vorher eine wasserrechtliche Erlaubnis durch die Untere Wasserbehörde erteilt wurde, sei es zulässig, aus einem oberirdischen Gewässer durch Abpumpen oder Anstauen Wasser zu entnehmen. Aber auch Inhaber derartiger Erlaubnisse sind zurzeit gefordert, mit Rücksicht auf die Trockenheit nur sparsam Wasser zu entnehmen.

Quelle: guckstduhier Wochenblatt

__________________



Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.



07.08.2013 18:35 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Feuerwehrlive - die BOS-Community » LifeStyle und OffTopic » Natur und Umwelt » Keine Wasserentnahme aus Bächen

Views heute: 8.808 | Views gestern: 28.745 | Views gesamt: 34.532.872
secure-graphic.de
Board Blocks: 682.081 | Spy-/Malware: 56.156 | Bad Bot: 3.236 | Flooder: 920.636 | httpbl: 14
CT Security System 10.1.6 © 2006-2018 Security & GraphicArt

 


Einkaufen bei Amazon.de

Ranking-Hits


www.retter-radio.de Musik nicht nur für Alltagsretter
Wir retten Euch aus dem Alltag und löschen Eure schlechte Laune

www.forum-steinhagen.de Unabhängiges Unterhaltungs- und Infoforum für Steinhagen und Umgebung

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
Nova-Welt Nova-Master