unsere besten emails
Feuerwehrlive - die BOS-Community
» Registrierung | Kalender | Team | Suche | Hilfe | Chat | Spiele | Partner | Radio | Forum | Portal

Lieber Besucher, schön das du uns gefunden hast, du kannst dich bei uns einfach und kostenlos anmelden.

Feuerwehrlive - die BOS-Community » LifeStyle und OffTopic » Natur und Umwelt » Schwanenpärchen ergreift Flucht vor Rettern » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Alles über unsere Natur und die Umwelt
Erster Beitrag | Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Schwanenpärchen ergreift Flucht vor Rettern
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tappi Tappi ist männlich



images/avatars/avatar-267.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.05.2006
Beiträge: 4.308
Guthaben: 619.989 FeuerMark
Aktienbestand: 15 Stück
Realer Name: Stefan
Herkunft: Steinhagen




Schwanenpärchen ergreift Flucht vor Rettern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Mitarbeiter des Ruhrverbandes mit Wohnsitz am Baldeneysee hat heute Mittag die Feuerwehr alarmiert. Seit einigen Stunden beobachte er ein Schwanenpärchen, welches im Bereich des Hafens Weiße Flotte Baldeney auf der dünnen Eisfläche des Sees festgefroren scheine. Mit dem Pionier, einem 17 Meter langen Arbeitsboot des Ruhrverbandes machte sich der 61 Jahre alte Vorarbeiter, unterstützt durch die Besatzung eines Löschfahrzeuges, in Sachen Tierrettung auf den (Wasser-) Weg. Mit ziemlichem Getöse vom Schiffsdiesel und brechenden Eisplatten hatten die Retter die Tiere fast erreicht, als sich die beiden großen weißen Vögel entschieden, sich der Rettung durch Flucht zu entziehen. Bei dieser Gelegenheit warnt die Essener Feuerwehr davor, Eisflächen zu betreten. Das Eis auf dem Baldeneysee ist erst zwei bis drei Zentimeter stark, somit absolut nicht tragfähig. Außerdem ist in Essen das Betreten von Eisflächen ordnungsbehördlich untersagt. Und, Sie bringen nicht nur sich selbst in Lebensgefahr, auch die Retter tragen ein ganz erhebliches Risiko.

__________________



Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.



03.02.2012 21:50 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Feuerwehrlive - die BOS-Community » LifeStyle und OffTopic » Natur und Umwelt » Schwanenpärchen ergreift Flucht vor Rettern

Views heute: 610 | Views gestern: 1.164 | Views gesamt: 34.211.645
secure-graphic.de
Board Blocks: 675.310 | Spy-/Malware: 55.920 | Bad Bot: 3.211 | Flooder: 859.067 | httpbl: 14
CT Security System 10.1.6 © 2006-2018 Security & GraphicArt

 


Einkaufen bei Amazon.de

Ranking-Hits


www.retter-radio.de Musik nicht nur für Alltagsretter
Wir retten Euch aus dem Alltag und löschen Eure schlechte Laune

www.forum-steinhagen.de Unabhängiges Unterhaltungs- und Infoforum für Steinhagen und Umgebung

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
Nova-Welt Nova-Master